Lehrgänge

 


Bereich Ausbildung

Theorie-Lehrgänge für Fluglehrer-Assistenten

Piloten, die Fluglehrer für UL werden möchten, müssen den erfolgreichen Besuch von zwei Lehrgängen (Theorie & Praxis) nachweisen. Der Theorie-Lehrgang beginnt für alle Teilnehmer mit einer theoretischen Auswahlprüfung, deren Bestehen Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang ist. Im Lehrgang wird u. a. vermittelt: Theoretisches Fachwissen, Pädagogik und didaktische Grundkenntnisse. Details werden in der jeweiligen Ausschreibung veröffentlicht.

Fluglehrer-Theorie-Lehrgang 2017 Information

1. Oktober 2017: Auswahlprüfung
2. - 7. Oktober 2017: Lehrgang

Ort: Kassel-Calden

Ausschreibung

 

Praxis-Lehrgänge für Fluglehrer-Assistenten

Piloten, die Fluglehrer für UL werden möchten, müssen den erfolgreichen Besuch von zwei Lehrgängen (Theorie & Praxis) nachweisen. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine gültige deutsche UL-Lizenz für das UL-Muster, auf dem die Lehrberechtigung erworben werden soll,  das Bestehen einer praktischen Eingangsprüfung sowie bestimmte Mindestanforderungen an die Flugpraxis (Details bitte aus der jeweiligen Ausschreibung entnehmen).

Fluglehrer-Praxis-Lehrgang Informationen

Dreiachs und Trike

12.-18. Juni 2017
Flugplatz Dolmar-Kühndorf

Ausschreibung

Dreiachs für PPL-Lehrer

15.-18. Juni 2017
Flugplatz Dolmar-Kühndorf

Ausschreibung

Motorschirm / Motorschirm-Trike

Momentan ist kein Lehrgang geplant.

Interessenten können sich bei der DULV Geschäftsstelle melden (z. B. info@dulv.de) und werden dann per E-Mail informiert, sobald ein Termin feststeht

 

Tragschrauber

7.-13. Mai 2017
Flugplatz Ballenstedt EDCB

Ausschreibung

 

Fortbildung für Fluglehrer

Die Teilnahme an einer Fluglehrerfortbildung ist unter anderem Voraussetzung für die Verlängerung der Lehrberechtigung, die bei UL-Fluglehrern alle 3 Jahre ansteht.
Die nächste Fortbildung findet statt am

  • 5. + 6. Mai 2017
  • auf den Flugplätzen Dinslaken-Schwarze Heide und Marl-Loemühle

Die Fortbildung besteht aus zwei Teilen:
Einem optionalen Praxisteil in Dinslaken am Freitag (05.05.) und
einem obligatorischen Theorieteil in Marl-Loemühle am Samstag (06.05.). Es sind noch wenige Plätze frei. Hier ist das vorläufige Programm.

Flight-Safety-Lehrgänge

Hier gibt es genaue Infos zu FlightSafety Trainingsprogramm. Für Fluglehrer zählt die Teilnahme an einem Flight-Safety-Lehrgang als Fortbildung für die Verlängerung der Lehrberechtigung.

Interessenten können sich beim DULV registrieren lassen und werden informiert, sobald ein neuer Termin feststeht.
Flight-Safety-Trainings können auch jederzeit bei einem Flight-Safety-Trainer absolviert werden. Adressen und weitere Infos findet man hier.


Bereich Technik

Lehrgang zum Erwerb der Lizenz für Prüfer Kl. 5


Wer Jahresnachprüfungen oder Stückprüfungen an Ultraleichtflugzeugen abnehmen möchte, benötigt eine Prüferlizenz der Klasse 5.
Voraussetzungen für den Erhalt einer Prüferlizenz Kl. 5 sind:

  • eine Berufsausbildung / berufl. Tätigkeit bzw. ein Studium mit technischem Hintergrund sowie
  • der erfolgreiche Abschluss eines Lehrgangs zum Erwerb der Prüferlizenz.

Termine:
Derzeit ist kein Lehrgang geplant.
Interessenten können sich beim DULV registrieren lassen und werden informiert, sobald ein neuer Termin feststeht.
Wer schon eine andere Prüferlizenz hat (Prüferlizenz Kl. 5 des DAeC, Prüferlizenz anderer Klassen, Part 66...) kann ggf. ohne Lehrgang oder mit dem Besuch eines Teillehrgangs DULV-Prüfer werden. Dazu bitte mit dem DULV in Verbindung setzten.

Lehrgang zur Erweiterung der Lizenz für Prüfer Kl. 5

Für die nächsten zwei bis drei Jahre (mindestens) ist kein weiterer Lehrgang zur Erweiterung der Prürferlizenz geplant. Interessenten können sich beim DULV registrieren lassen und werden informiert, sobald ein neuer Termin feststeht.

Avionik-Lehrgang für Prüfer Klasse 5

Der letzte Avionik-Lehrgang (Theorie) musst leider wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind neben dem Besitz der Lizenz für Prüfer Kl. 5 auch einschlägige Kenntnisse der Elektrotechnik und Interesse daran. Es sind keine Unterlagen vorab erhältlich.

Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Prüfung. Nach erfolgreichem Lehrgangsbesuch inkl. bestandener Prüfung kann die Prüfberechtigung elektronische Ausrüstung (Transponder + Flugfunk) in die Prüferlizenz eingetragen werden. Die Eintragung nimmt der Verband vor, der die Lizenz erteilt hat.

Die Teilnahme am Avionik-Seminar wird als Fortbildung für Prüfer Kl. 5 anerkannt.

Fortbildung für Prüfer Klasse 5

Für die Verlängerung der Prüferlizenz (alle 5 Jahre) sind mindestens zwei Nachprüfungen pro Jahr sowie der Besuch von mindestens zwei Prüferfortbildungen nachzuweisen (DULV oder DAeC). Der DULV veranstaltet seine Prüferfortbildungen traditionell zu seiner Jahreshauptversammlung (meist im September jeden Jahres). Als Fortbildung zählt aber auch die Teilnahme an einem Avionik-Seminar oder einem sonstigen Lehrgang für Prüfer Kl. 5, veranstaltet von DULV oder DAeC.

Die nächste DULV-Prüferfortbildung findet voraussichtlich statt im September 2017 auf dem Flugplatz Großerlach-Morbach (Sitz der DULV Geschäftsstelle).

Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Wer kommt, trägt sich vor Ort in eine Liste ein, damit er später eine Bestätigung für die Fortbildung erhalten kann.