Ergebnisse der Europameisterschaften im Ultraleichtfliegen

Die diesjährige Europameisterschaft der Ultraleichtflieger (Dreiachser, Trike und Tragschrauber) fand am ungarischen Balaton Mitte August statt. Das gut besetzte Feld an Teilnehmern ließ Wertungen in allen Klassen zu. Leider waren nur zwei deutsche Triketeams am Start, die geplanten Dreiachser und Tragschrauberbesatzungen mussten aus Termingründen passen und damit war die Chance auf eine bessere Nationenwertung dahin.

Letztlich kamen 74 Teilnehmer aus 10 Nationen zur Wertung.

Nachdem ein überraschender Tornado zwei Tage vor der Eröffnung über 12 Flugzeuge zum Teil total zerstörte, konnte das ein oder andere Flugzeug doch wieder rechzeitig zum verschobenen Starttermin wiederhergestellt werden, unter anderem das französische Air Création-Trike mithilfe der deutschen Vertretung CAVOK in Mühldorf. Anschließend war das Wetter zwar heiß, aber berechenbar und ohne Gewitterneigung und Regen.

Durch den komprimierten Zeitplan waren fast durchgängig zwei Navigationsaufgaben pro Tag fällig. Eine davon konnte auch das deutsche Triketeam Wyklicky/Harsch mit einem Tagessieg für sich entscheiden. Hierbei waren nicht weniger als 20 Fotos in einer Doppelaufgabe zu händeln. Und als Besonderheit durch die Lage im Dreiländereck Ungarn, Slowenien, Kroatien war auch eine Ziellandung in Slowenien und ein Navigationsteil in Kroatien integriert, mit offiziellem Segen. Leider konnte das zweite Triketeam mit Pilot Richard Krüger-Sprenger nach einer missglückten Ziellandung nicht weiterfliegen.

Alle Ergebnisse zur Meisterschaft findet ihr auf www.emc2017.net. Hier die Kurzfassung:

Gewinner:

AL1 (Dreiachser einsitzig),  6 Flugzeuge, 5 Nationen

1.        Krajcza (CZE), SD-1 Minisport

2.        Lengal (CZE)

3.        Joron (FRA)

AL2 (Dreiachser doppelsitzig),  8 Flugzeuge; 5 Nationen

1.        Petr/Kramerjusova (CZE), JK05 Junior

2.        Dolhai/Dohn (HUN)

3.        Grimwood/Waite (GBR)

WL1 (Trike einsitzig),  12 Flugzeuge, 6 Nationen

1.        Shchekoldin (RUS), HKS mit Einziehfahrwerk

2.        Piech (POL)

3.        Johnson (GBR)

WL2 (Trike doppelsitzig),  14 Flugzeuge, 7 Nationen, davon 2 Deutsche

1.        Semenov/Semenov (RUS), Apollo Trike/Aeros TL

2.        Kopa/Kun (HUN)

.

.

3.        Burrow/King (GBR)

8.        Wyklicky/Harsch (DEU), Eagle V Trike/Aeros TL

13.      Krüger-Sprenger/Hou (DEU), Tanarq AirCreation

GL2 (Gyro doppelsitzig),  6 Flugzeuge, 4 Nationen

1.        Dernbach/Laskowska (POL), Trendak Gyro

2.        Szymanczak/Marszalek (POL) , Trendak Gyro

3.        Majsterek/Jurkiewicz (POL) , Trendak Gyro

 

Nationenwertung,  10 Nationen

1.        Polen

2.        Tschechien

3.        Russland

:

8.        Deutschland

Autor
Cynthia Kappler